Aussteller

Auf dem OpenSource-Park finden Sie folgende Aussteller:

Logo matalspatial

Metaspatial berät Sie bei allen Fragen zu Kartenanwendungen, Geo-Architekturen und Geodaten. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Ausschreibungen und geben Empfehlungen zu Dienstleistern. Außerdem helfen wir Ihnen bei der Auswahl geeigneter Software und berücksichtigen zukünftige Trends. Bei der Beratung achten wir auf Investitionskosten, Nachhaltigkeit und Innovationsfähigkeit des Zielsystems und stimmen es optimal auf Ihr Anwenderprofil ab. Dabei profitieren Sie immer von unserer langjährigen Praxiserfahrung am Markt.

Im September 2013 erweitert metaspatial sein Portfolio durch das metaspatial Institute, eine unabhängige Zertifizierungsstelle für Open Source Expertise. Die Zertifizierung deckt drei zentrale Bereich in der geographischen Informationsverarbeitung ab: Open Source, Open Standards und Open Data. Die Personenzertifizierung richtet sich im ersten Schritt an Entwickler, Power-Anwender und Standards-Experten. Wir zertifizieren auch Open Geospatial Consultants und geben Ihnen damit die Sicherheit, qualifizierte Beratung zu bekommen auch wenn sie nicht direkt aus unserem Hause kommt.
www.metaspatial.net

Aussteller norBIT
Wir sind ein mittelständisches Softwarehaus und an der Weiterentwicklung von QGIS beteiligt. Wir bieten eine breite Palette von Fachschalen für QGIS sowie ein leistungsfähiges System für ALKIS. Alle Module stehen auch für AutoCAD und BricsCAD zur Verfügung.

www.norbit.de

Das Oldenburger Unternehmen Omniscale entwickelt moderne Anwendungen und Software-Lösungen auf Basis von Open-Source-Software. Spezialisiert hat sich Omniscale dabei auf die Entwicklung von Kartenlösungen und auf das Bereitstellen von Geodaten. 
 
Omniscale bietet u.a.:
  • MapProxy Entwicklung, Support & Workshops 
  • Verarbeitung, Visualisierung und Bereitstellung von OpenStreetMap Daten
  • Individuelle WebGIS-Lösungen 
 
Omniscale besitzt vielseitige Erfahrungen in der Entwicklung von Geoinformationssystemen mit Web-Technologien und im Bereich der OGC Standards. Dabei reicht das Spektrum der Anwendungen von einfachen Standort-Visualisierungen über mobile Kartenanwendungen bis hin zu Geo-Portalen mit Auskunftssystem und komplexer Zugriffsbeschränkung.
 
Omniscale ist nicht nur Nutzer, sondern auch Entwickler von Open-Source-GIS-Software. Omniscale ist u.a. Initiator und Betreuer der Open-Source-Projekte MapProxy und Imposm und trägt in mehreren Open-Source-Projekten aktiv zur Weiterentwicklung bei.
 
Zudem verfügt Omniscale über ein umfangreiches Know-how im Bereich der Verarbeitung, Visualisierung und Bereitstellung von OpenStreetMap Daten. Omniscale bietet auf dieser Grundlage OpenStreetMap Kartendienste mit abgestimmtem Kartendesign für die Verwendung als Hintergrunddienst an.
 
Logo rasdaman
Das Hitech-KMU rasdaman GmbH hat mit seinem Big Data Analytics Server rasdaman eine Open-Source-Technologie mit dem Schwerpunkt der Bilddaten-Prozessierung entwickelt. Bei flexiblen, skalierbaren und kosteneffizienten Rasterdiensten ist rasdaman GmbH weltweit Technologieführer.
 
Er erlaubt die Darstellung und Analyse multidimensionaler Bilddaten sowie die Zusammenführung heterogener Daten aus verschiedenen Datenquellen („mix and match“). Datenanfragen können individuell und hochflexibel In-Quasi- Echtzeit gestellt werden. Durch die SQL-Integration lassen sich kombinierte Raster-, Vektor- und Metadata-Anfragen dynamisch formulieren und im Server effizient auswerten.
 
Das rasdaman-Team bietet individuelle Beratung, Entwicklung, Support und Installation für den multi-dimensionalen Raster-Server rasdaman, sowohl für die Open-Source Version als auch die kommerzielle Variante. Im OGC entwickeln wir maßgeblich Georaster-Standards, leiten die Standardisierungsgruppe für WCS und sind Editor von 14 Standards. Als externer Experte unterstützen wir die INSPIRE GDI-Harmonisierung. Mit internationalen Partnern wie NASA und ESA, erarbeiten wir Konzepte und Implementierungen für große Online-Rasterarchive. So können wir qualifizierte internationale Beratung zu Standards leisten.
 
Aussteller sourcepole
Sourcepole entwickelt Lösungen auf Basis einer grossen Palette von Open Source GIS Komponenten. Im Zentrum steht dabei die Konzeption und Realisierung offener und serviceorientierter Geodaten-Infrastrukturen basierend auf OGC-Protokollen. Sourcepole bietet professionellen Support und individuelle Schulung an.
 
Produkte
QGIS Enterprise:
Mit QGIS Enterprise bietet die Sourcepole AG ein komplettes Wartungs- und Support-Paket für eine Geodaten Infrastruktur an, die vollständig auf OpenSource Software aufbaut. Der Kern des Angebotes ist die QuantumGIS Suite basierend auf QGIS Desktop, QGIS Server, QGIS Cloud und QGIS WebClient.
Nutzen Sie die Vorteile der Hersteller-Unabhängigkeit. Reduzieren sie die Kosten ihrer Geodaten Infrastruktur da keine Software-Lizenzen anfallen. Wir pflegen die Software im Rahmen des Langzeit-Supportes. Wir konzentrieren uns auf die Software, Sie konzentrieren sich auf Ihre Arbeit.
Die Sourcepole AG verfügt über Kernentwickler aller Komponenten der Quantum GIS Suite. Deshalb können wir sehr schnell mit Bux-Fixing der einzelnen Komponenten reagieren und den Einsatz von QGIS Enterprise im Unternehmen sicher gestalten.
 
QGIS Cloud:
Mit QGIS Cloud können Karten auf einfache Weise im Internet publiziert werden. Ein Plugin für QGIS Desktop ermöglicht das Hochladen von Daten und das Publizieren fertiger Karten. Auf Knopfdruck werden sie auf qgiscloud.com für Web-Browser, mobile Clients und als OGC WMS verfügbar.
 

www.sourcepole.ch

Logo terrestris

Die Firma terrestris GmbH & Co. KG wurde 2002 gegründet und ist auf den Einsatz und die Weiterentwicklung von Open Source basierten Web-, GIS- und WebGIS-Technologien spezialisiert. Unsere Schwerpunkte liegen in der Konzeption und dem Aufbau von Geodateninfrastrukturen, webbasierten Informationssystemen und WebMapping-Anwendungen. Neben Desktop-basierten Lösungen erhalten Sie auch mobile Anwendungen, die für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert sind. Hierbei werden sowohl 2D als auch 3D-Daten verarbeitet.

terrestris ist Mitglied im Open Geospatial Consortium, dem FOSSGIS e.V. und jährlich in der Organisation der FOSSGIS-Konferenz involviert. Über die OSGeo und die FOSS4G-Konferenz stehen wir in regem Austausch mit der internationalen Open Source GIS Gemeinschaft. terrestris verfügt über ein breites Partnernetzwerk, das auch internationale Partner einschließt. 
www.terrestris.de

Aussteller Webgis
Als Spezialist für die Verarbeitung raumbezogener Daten bietet in medias res die komplette Unterstützung beim Aufbau von Datenbankanwendungen und Geografischen Informationssystemen. Insbesondere bei den Themen webgis, Geodateninfrastruktur, offene Standards und Interoperabilität sind wir der richtige Ansprechpartner. Als Spezialist von Entwicklungen basierend auf Open Source Software stellt in medias res aus der Vielzahl verfügbarer Komponenten eine kostengünstige und lizenzkostenfreie Lösung zusammen.
 
Bereits vor über 10 Jahren haben wir mit der Umsetzung aufwändiger webgis-Projekte begonnen: 2000 bis 2001 wurde z.B. das INTERREG Projekt "Grundwasserleiter Hochrhein" als länderübergreifendes Gis-Projekt bearbeitet. Ein Ergebnis ist, neben zahlreichen gedruckten Karten, das Portal www.grundwasserleiter-hochrhein.de. Diese Webgis-Lösung ist bereits in dieser Form seit 2002 online und wird nach wie vor von vielen Hydrogeologen und Geologen täglich intensiv genutzt.
 
Im touristischen Bereich zeichnet sich unser Unternehmen ebenfalls durch einen hohen Innovationsgrad aus, so wurde z.B. in einem INTERREG Projekt, welches touristische Ziele in der Grenzregion Deutschland-Frankreich-Schweiz miteinander vernetzt, eine eigene kartografische Darstellung, basierend auf OSM und ASTER-Daten (NASA) konzipiert. Einen Schwerpunkt in den letzten Jahren bildet die Anwendungsentwicklung im Bereich OGC konformer Geodateninfrastrukturen, bei der z.B. der GeoRohstoff (www.georohstoff.org) als erfolgreiches Leitprojekt der Kommission für Geoinformationswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie bundesweit etabliert werden konnte.
 
Die Firma in medias res beteiligt sich aktiv an der Entwicklung verschiedener Open Source Projekte wie z.B. an den Projekten Mapbender und Quantum GIS. Sie ist Mitglied der FOSS Academy (www.foss-academy.eu) und bietet unter deren Dach qualifizierte Schulungen im Bereich Freie und Open Source Software an. In medias res ist Partner der GDI-DE (Unterzeichner Charta GDI-DE) und seit einigen Jahren in zahlreichen nationalen Gremien im Bereich Geodaten aktiv, so z.B. in der Task Force GeoBusinessDatenschutz und in der Arbeitsgruppe GeoLizenz des IMAGI (Interministerieller Ausschuss für Geoinformationswesen - Verbesserung der Koordinierung des Geoinformationswesen innerhalb der Bundesregierung).

www.webgis.de

Aussteller WhereGroup
Die WhereGroup ist Dienstleister und Lösungsanbieter im Bereich webbasierter Geodaten-Infrastrukturen (GDI). Wir bieten Beratung, Konzeption, Aufbau und Betrieb dynamischer Kartenanwendungen im Intra- und Internet.
Das Spektrum unserer Lösungen reicht von einfachen Lageskizzen über Stadtplandienste, Monitoringsysteme und Geoportale bis hin zu hochverfügbaren Business-Anwendungen. Technisch betrachtet integrieren wir bewährte Technologien in standardisierte Architekturen.
 
Wir beraten absolut herstellerunabhängig. Unser Unternehmen ist spezialisiert auf die professionelle Anwendung, Weiterentwicklung und Integration offener Standards und OpenSource-Software. Durch die Einhaltung der Standards bzw. Empfehlungen von OGC, GDI-DE, W3C, OASIS, ISO und weiterer Organisationen gewährleisten wir stets höchste Interoperabilität unserer Lösungen. Die Beachtung relevanter Sicherheitsaspekte ist ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Arbeit.
 
Zu unseren Kernbereichen zählt auch die Wissensvermittlung. Wir führen Firmenworkshops und im Rahmen der FOSS Academy individuell buchbare Schulungen im GDI-Bereich durch. Unser Schulungskalender deckt alle wichtigen Themen im Bereich GIS mit OpenSource ab. Dazu gehören u.a. Schulungen zu PostgreSQL/PostGIS, MapServer, GeoServer und dem Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen.

www.wheregroup.com